Neurasthenie und Angstneurose (1894) *

Affektversetzung 33
Angst, instinktive 32 Gewitter, Schlange usf.
Angstaffekt 46 Gefahr, von aussen nahend, Reaktion nicht möglich
Angstneurose, Pathogenese 44. 46 Unfähigkeit, endogene Sexual-Erregung auszugleichen. Reaktion gegen innere Erregungsquelle. Somatisches Seitenstück zur Hysterie (49).
Energie 43
Ergänzungsreihe ¹ 39
Gefahr 46
Hypochondrie 29
Koitus interruptus 40 Das spezifische Moment der Angstneurose
Kurzschluss 44 „auf kurzem Weg"
Libido, sexuelle 42 Psychische Lust, 44 ein psychischer Reiz
Moment, ätiologisches 47 Mehrheit, „multifaktoriell“ (48).
Moment, spezifisches 41 Bestimmt die Form der Neurose
Neurose, gemischt 47
Phobien der Zwangsneurose 33
Projektion 46 Die Psyche benimmt sich so, als projizierte sie diese Erregung nach aussen.
Psi-Leitung 43
Quantum 30 Angst, ist als Quantum frei flottierend vorhanden
Reiz, psychischer 43 Somatische Sexualerregung ergibt Reiz für das psychische Leben
Spannung, libidinöse 43 psychischer Zustand, psychischer Reiz (44)
Spezifische Aktion 43 z.B. männlicher Sexualtrieb
subcortikal 44
Trauma 46 (verliert an Bedeutung)
Verdrängung 45 absichtlich
Vorstellungsgruppe, sexuelle 43 wird mit Energie ausgestattet
 
* sofern nichts anderes vermerkt beziehen sich alle Seitenzahlen auf die "Freud-Studienausgabe"
in 10 Bänden (mit Ergänzungsband), Frankfurt a. Main, 1982
¹ Erwähnung "avant la lettre"
² Erwähnung der Sache nach (implizit), ohne Begriffsnennung im betreffenden Freud-Text