Hysterische Phantasien und ihre Beziehung zur Bisexualität (1908) *

Instanz 189 bewusste psychische Instanz
Konversion ¹ 191 die hysterischen Symptome sind nichts anderes als durch "Konversion" zur Darstellung gebrachte ubw Phantasien.
Libido 191 gelingt es nicht, ihre Libido zu sublimieren
männlich/weiblich 193
Masturbation 190
Organisationsarbeit 194 grosse Organisationsarbeit innerhalb der Neurose.
pathogen 190
Phantasien 190 bw/ubw. Sie können pathogen werden 190 bw Phantasien, Tagträume, ubw Phantasie hat Abänderungen erfahren190. Die ubw Phantasie steht noch in einer wichtigen Beziehung zum Sexualleben der Person, sie ist nämlich identisch mit der Phantasie ... Masturbation ... 192 die Phantasiebildner
Realisierung 191
Roman 190
Symptom 192 entspricht ein Symptom nicht einer einzigen ubw Phantasie, sondern einer Mehrzahl von solchen. 192 entsprechen teils vollständigeren und schärferen Fassungen, teils der Anwendung verschiedener Gesichtspunkte (1-8). 193 eine Reihe von Phantasien, von denen eine, die bedeutsamste und ursprünglichste, sexueller Natur ist, ...
Szene 192 in Szene setzen
Tagträume 190 mit grossem Interesse besetzt
Verdrängung ¹ 190
Wahnbildung 192 sind bw gewordene Phantasien
Wissenschaftstheorie 194, kurze, zu einem Extrakt zusammengedrängte Analysen niemals den Eindruck machen können, wegen dessen man sie herangezogen hat.
 
* sofern nichts anderes vermerkt beziehen sich alle Seitenzahlen auf die "Freud-Studienausgabe"
in 10 Bänden (mit Ergänzungsband), Frankfurt a. Main, 1982
¹ Erwähnung "avant la lettre"
² Erwähnung der Sache nach (implizit), ohne Begriffsnennung im betreffenden Freud-Text